Ja, was bedeutet denn nun eigentlich “vegan” bei Accessoires?

In erster Linie geht es darum, dass kein echtes Leder verwendet wird und der Schuh oder die Tasche komplett frei von tierischen Stoffen ist. Je nach Hersteller und Definition sollte der Schuh idealerweise zudem möglichst frei von giftigen Stoffen und fair produziert worden sein.

Schuhe beispielsweise müssen laut Gesetz gekennzeichnet werden. Ich denke, die meisten kennen das Symbol für Leder. Wenn ich bei einem Modell also sichergehen möchte, dass es komplett lederfrei ist, dann halte ich im Schuh Ausschau nach eben diesem rautenförmigen Symbol. Leider kann man tierische Bestandteile aber nicht einfach auf den ersten Blick ausschließen. Vor allem Klebstoffe werden oft aus tierischen Erzeugnissen hergestellt. Viele Schuhe tierfreier Marken werden daher auch vernäht statt geklebt. Es muss auch nicht immer Kunstleder sein. Von unterschiedlichen Baumwollgemischen, über veganen Filz, bis hin zu Kork existieren die unterschiedlichsten Alternativen. Es gibt auch immer mehr offizielle Symbole, die erkennbar machen, dass es sich um ein veganes Produkt handelt. Zum Beispiel die Blume der Vegan Society. Bei Kosmetik sind vegane Produkte bereits weitgehend gekennzeichnet, ich hoffe, das wird sich bei Kleidung auch immer mehr durchsetzen.

Ich persönlich finde den Verzicht auf Lederschuhe aktuell noch am schwierigsten. Allerdings nicht im Bezug auf die Materialien, hier kann ich persönlich keinen Vorteil an Echtleder erkennen. Meiner Meinung nach sieht man keinen oder nur einen geringen Unterschied zu echtem Leder. Da ich zum Glück nicht zu übermäßigem Schwitzen an den Füßen neige, merke ich auch vom Tragekomfort her keinen Unterscheid. Meine Schwierigkeiten liegen oder lagen vielmehr am Angebot, das im Echtlederbereich einfach noch viel größer und attraktiver ist. Inzwischen findet man aber immer mehr Hersteller, die auch wirklich moderne und attraktive vegane Modelle produzieren. Momentan noch seltener in Läden, dafür aber öfter in Online-Shops wie zum Beispiel bei avesu.de. Hier gibt es ein großes Angebot toller Marken und der Service, wenn mal Fragen auftreten, ist sehr schnell und freundlich.

Bekannte Label wie Esprit und Vagabond haben inzwischen auch eigene vegane Linien. Von Esprit besitze ich bereits ein Paar, mit dem ich sehr zufrieden bin.

In Zukunft werde ich mich hier häufiger dem Thema interessante Marken für vegane Accessoires widmen!

 

[photo: by PETRIK PICTURES Photography /©]

Write A Comment