Das Aleenta Phuket – Phang Nga Resort and Spa ist ein wunderbares kleines Boutique-Hotel mit 30 Zimmern, das ich wiederum über Green Pearls gefunden habe. Für seine Unterkunft kann man dort zwischen Pool-Villen, Meerblick-Lofts und Beachfront-Villen wählen. Das Hotel liegt direkt an einem weißen Sandstrand und ist nur 20 Minuten vom Internationalen Flughafen in Phuket entfernt.

Das Aleenta gehört zur AHMS Hospitality Group. Dieser ist es wichtig, dass, wo immer ein Resort gebaut wird, die natürliche Umgebung nicht nur bewahrt, sondern auch geschützt wird. Mit dieser Philosophie möchte die AHMS Gruppe in Thailand auf die ernste Lage aufmerksam machen, in der Meere und Ozeane sich befinden und was getan werden kann, um die Situation zu verbessern.

Aleena Phuket

Kulinarische Freuden kommen im Aleenta nicht zu kurz. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet gibt es zwei Restaurants. Eines davon ist ganztags geöffnet. Das Angebot erstreckt sich von westlichen bis hin zu verschiedenen asiatischen Speisen. Außerdem ist es möglich, auch direkt am Strand Essen und Getränke zu bestellen. Für eine Rundum-Versorgung ist hier definitiv gesorgt.

 

Greenfacts

Plastik vermeiden im Aleena Phuket

  • Plastik wird wann immer möglich vermieden. Bei Getränken wie bei Pflegeprodukten.
    • Der gesamte Abfall des Resorts wird nach Plastik, Dosen, organischem Abfall und Glas getrennt, sortiert und recycelt oder wiederverwendet.
      • Ein zentralisiertes Computernetzwerk minimiert den Papierverbrauch, recyceltes Papier wird zum Drucken verwendet.
      • In allen Zimmern, sowie dem restlichen Resort kommen ausschließlich wiederaufladbare Batterien zum Einsatz.

 

Initiativen und Projekte

  • Frischwasserquellen und Schmutzwassermanagement: Das frische Süßwasser kommt vom hauseigenen Brunnen. Sobald es verwendet wurde, wird es durch ein Filtersystem geleitet und dann zur Bewässerung der Gärten verwendet. In allen Gebieten des Resorts wird so viel Wasser wie möglich gesammelt und wiederverwendet.
  • Garten und Strandpflege: das Aleenta Resort wurde beim Bau sehr sensibel der lokalen Umgebung angepasst. Das Resort nimmt regelmäßig an organisierten Strandreinigungen mit benachbarten Hotels teil und stellt die Ursprünglichkeit der Strände sicher.
  • Slow Food Movement: wenn möglich werden lokal erzeugte Produkte verwendet. Die Lieferanten werden dazu angehalten, Produkte in wiederverwertbaren oder wiederverwendbaren Verpacken zu liefern.

Meine Highlights

  • Definitiv der 40-50m lange Pool vor den Meerblick-Lofts. Dort jeden Morgen und Abend seine Runden zu drehen ist einfach traumhaft.
  • Das Frühstücksbuffet. Gesund und vielseitig.
  • Das Zimmer mit seinen zwei Stockwerken und dem Pool direkt vor der Türe.
  • Das Sportangebot. Das Fitness-Studio selbst ist zwar relativ klein, aber das Aleenta bietet einige tolle, geleitete Sportstunden, die man definitiv wahrnehmen sollte. Wie zum Beispiel Yoga, Muay Thai Boxen oder X-Fit (ein Bodyworkout mit eigenem Körpergewicht).

Auch das Aleenta Phuket – Phang Nga Resort and Spa empfehle ich als Urlaubsziel gerne weiter!

3 Comments

Write A Comment